TEACH & TRAIN

Präsentieren bedeutet, mit Menschen zu sprechen.

Kategorie: teacher talk

Talking Heads

LetsTalk0215_CC_MichaelGerharz.jpgBildquelle: http://ueberzeugend-praesentieren.de/

Oh, schon da! Wie schön. Der Jubiläums-Podcast mit Michael Gerharz von Überzeugend Präsentieren anlässlich seines neuen Buches: Der AHA-Effekt.

Statt Handout für alle meine Gründer und Gestalter.

Meine Stimme knautscht ein wenig, man hört die Anstrengung der letzten Tage, und auch diesmal reden wir ohne Plan und Ziel, ich darf einfach so vor mich hin mäandern, aber Michaels behutsame Fragen führen uns wie immer dann doch dahin, wo wir beide hinwollen: Zum besseren Vortrag.

Und der hat nur ein Ziel: Radiotext mit Küchenzuruf und AHA-Effekt.


Podcast-Nachlese

#1 Die Schatztruhe aus Metall: Merlijn van Velsen

#2 Storytelling: Vergesst die 101 Plot-Templates.

John Yorke: Es gibt nur einen einzigen Plot. – Ich finde das eine so wunderbare Idee. Hegel lässt grüßen. Heldenreise reduced to the max.

»You go onto a journey into the heart of the woods where you find the opposite … and then you bring it home and then you have changed.«

Oder vortragsübersetzt: Zuppelt mich am Ärmel. Nehmt mich mit! Verändert meinen Blick auf die Welt. Verändert mein Denken!

Postcards for a rainy day

TAT-CARDS-LOVE.JPG

So einfach ist jetzt alles. Wenn der Strom ausfällt, oder das Leben, spielen wir Karten statt Folien. Die Regeln sind dieselben: Eine Folie, eine Idee. Nicht jede Idee braucht eine Folie. Deshalb habe ich dafür auch zwei Karten gemacht. – Damit sind es jetzt 65 Karten. Eigentlich bräuchte ich nur die eine, die unten rechts gelb hervorlugt: Wir wollen uns doch nur verlieben!

Nuts & Bolts

2-IMG_5420.JPG

Es ist wie mit den Nüssen und den Eichhörnchen, sage ich.

– Kurze Pause. Offensichtliche Denkpause. –

Was genau meinen Sie damit?, fragt Student A. Was ja auch schon mal mutig ist.

Euch, sage ich. Sie. Uns. Alle.

Wir wollen immer etwas mitnehmen aus dem Vortrag. Etwas nur für mich. Eine URL, einen Namen, einen Rat, ein Rezept. Den Artikel, den ich Ihnen heute empfohlen habe, werden sich drei von Ihnen ansehen. Das darin erwähnte Video dazu vielleicht einer. Die Info selber aber wollten alle. So gehen wir auf eine Messe: Wir kommen mit einer Tüte voll Infomaterial nach Hause, das wir uns nie ansehen werden. Aber wir sind glücklich. Wir empfehlen die Veranstaltung weiter.

Und wir kommen wieder: Denn es gab Häppchen. Nur für uns!

Der AHA-Effekt

AHA-Effekt.jpgDas neue Buch von Michael Gerharz ist sehr schön geworden, ein richtiges Anfassbuch, ein Mitdenkbuch, ein Buch, in das man Ideen und Fragen schreiben kann, ein Workshopbuch fürs Selbst und den nächsten Vortrag. Ein Buch, das zum Denken und Umdenken anregt. Es kommt unbedingt in meinen Handapparat für meine Studierenden zum Ausleihen. Obwohl es vielleicht für Vortragende, die schon im Beruf sind, noch einen Hauch sinnvoller und wichtiger ist.

Es geht nicht um Technik oder Atemübungen. Nicht einmal um Hörtext oder Vokabellisten. Es geht darum, was auch ich seit Jahren predige: Präsentieren bedeutet, mit Menschen zu sprechen. 

Und deshalb steht das auch auf den letzten Seiten. Danke schön dafür!

Ich durfte beim ersten Entwurf mit hineinsehen und das ein oder andere Ja, aber einstreuen. Viele waren es nicht.

Ich bin gerade sehr froh, besonders in diesem meinen Jubiläumsjahr, zu sehen, dass die neue, junge Generation von Präsentationstrainern Lichtjahre von dem entfernt ist, was das Präsentationsland oft so unerträglich und trostlos macht:

Aufgesetzte Show, einstudierte Gestik, Rhetorik von der Rolle. Sich selbstbeweihräuchernde Ego-Shooter-Vortragende. Ein Publikum, das schon mit dem ersten Satz nicht gemeint ist.

Der AHA-Effekt richtet sich gegen all das: Denkt von der Zuhörerseite. Redet für andere, nicht für euch selbst. Bringt es auf den Punkt! Kümmert euch um euer Publikum.

Es ist ein Konzept-Buch. Ein ganz wichtiges, wie ich finde.

Das ganze Buch in einem Satz? Werdet Küchenzurufsmeister!

Just like that.

hörtext.png

Und viel mehr sollte man 2017 eigentlich nicht mehr sagen müssen zum Thema Vortrag. Eigentlich …