ZDF und UHU

UHU.png

Im Grunde wiederhole ich nur, was die Kollegen Michael Gerharz und die Computermaler schrieben, als man sie bat, sich zum Thema faktendichte Präsentation zu äußern. Aber weil Michael mich bat, mich ebenfalls zu äußern …

Lassen Sie mich also wie gewohnt leise brummelnd noch einmal vor mich hin formulieren, was wir/Sie alle schon längst wissen oder doch ahnen.

Wenn es um Faktendichte geht, geht es nicht so sehr um neue Formate oder Medien, obwohl es für Datenvisualisierung tausend feine Tools gibt. Besuchen Sie doch mal die See Conference, wenn Ihnen das Thema immer noch fremd ist.

Es ist letztlich piepsegal, womit Sie arbeiten: PowerPoint, Processing, Keynote, Flipchart. Zeichnen Sie mit einem Stöckchen im Sand oder live auf einem iPad. Hauptsache, es macht Sinn.

Tell me a story, sing me a song, in all likelihood I’ll tag along.

Hauptsache, Sie bringen es auf den Punkt. Hauptsache, Ihre Zahlen, Daten und Fakten (ZDF) erzählen eine halbwegs kohärente Geschichte. Hauptsache, wir kommen irgendwo an und bekommen etwas zu essen und eine Aussicht, die die gemeinsame Reise lohnt.

Zahlen sind ein Thema wie jedes andere auch.

  • Es geht um Spannungsbogen und Kundennutzen.
  • Es geht um Relevanz, Reduktion und Redundanz.
  • Es geht um Hörtext, Verständlichkeit, Klarheit, Transparenz.

Erst dann, sehr viel später, geht es um Formate und Medien.

Wissen allein schafft keine Veränderungen. Fakten allein bleiben nicht hängen.

Emotionen sind der Kleber um die Zahlen, Daten und Fakten.

TED’sche Tränendrüsenemotionen sind damit nicht gemeint.

Ich muss verstehen, was wichtig ist. Was die Datenpunkte bedeuten.

Ich muss verstehen, was genau das Problem ist, das Sie lösen.

Wie genau Sie gerade meine Welt retten. 

Ach, ich komme gar nicht vor in Ihrem Vortrag? Meine Welt wird gar nicht gerettet?

Ja, dann.

Wenn ich zuhören soll, muss ich aber verstehen, was relevant ist.

Ich muss verstehen, was für mich relevant ist.

Sonst komme ich nicht mit.

Sind wir schon bald da?

Welches ist der kürzeste Weg über Ihren Zahlenfriedhof?

Und gibt es hier irgendwo Licht?

Kommt sonst noch jemand mit außer den Motten?

Kann ich nicht lieber hier bleiben und mit den Fledermäusen spielen?

Come here, Kitty Kitty.

Es gibt viele Gründe, über Zahlen, Daten und Fakten zu reden. Zahlen, Daten und Fakten halten die Welt zusammen.

Es gibt keinen einzigen vernünftigen Grund, sie unverständlich zu präsentieren.

Read the rest of this entry »