Prep talks, pep talks

by anketroeder

Image

Immer noch der beste Weg zu einem Vortrag: Nehmen Sie ein Planungspapier. Planen Sie quer.

Quer ist wichtig. Quer denkt es sich besser. Quer hat man mehr Überblick. Quer stopft sich nicht so schnell voll. Und dann machen Sie einfach eine runde Sache draus. Beschränken Sie sich dabei möglichst auf ein Ziel. Halten Sie lieber nächste Woche einen weiteren Vortrag. Oder schicken Sie ein Handout nach. Oder eine URL.

[Natürlich ist auch das wieder eine Non-Regel. Denn das letzte bisschen Magie passiert, wenn Sie Ihr Publikum vor sich sehen und es atmen spüren. Erst dann bekommt Ihr Vortrag den letzten, lebendigen Schliff. Aber das kann man nicht verkaufen oder schulen. Das muss man jedes Mal wieder neu erleben. Wer das nicht kennt, hält Vorträge vom Band.]